Anwohner warten auf Lärmschutz an der B59n

Hans Christian Markert MdL traf sich mit den AnwohnerInnen der B59n

Seit der Fertigstellung der B59n warten die Anwohner unweit der vielbefahrenen Umgehungsstraße auf einen Lärmschutzwall. Auf Einladung von Christian Schlage und Beate Selich habe ich mir zusammen mit Anwohnern und dem Grünen Gemeinderatsmitglied Norbert Wrobel ein Bild von der Lärmsituation in Höhe des Friedhofs„Am Teebaum“ gemacht. Mein Fazit: Lärm macht krank. Das dauerhafte Grundrauschen des Verkehrs unweit ihrer Wohnungen ist für die Anwohner*innen ohne Schutzmaßnahmen auf Dauer nicht hinnehmbar. Gerne unterstütze ich die betroffenen Anwohner*innen dabei, sich Gehör bei Land und Kreis zu verschaffen.

Bericht der NGZ: B 59n: Anwohner hoffen auf Lärmschutz

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung über HC Markert (Bündnis 90/Grüne)

Ein Grüner Fast-Theologe und Volljurist, der für die Bedeutung der Chemieindustrie für Deutschland kämpft – wer sich mit Hans-Christian, Spitzname „HC“, Markert unterhält, entdeckt schnell die Vielschichtigkeit dieser Person, die seit 2010 im Düsseldorfer Landtag sitzt und dort auch nach dem 14. Mai wieder ein Abgeordneten-Büro haben möchte.

Doch der Reihe nach: (…)
Das komplette Porträt unter www.rp-online.de abrufen

Startschuss für nachhaltige Wirtschaftsinitiative

Schon seit längerer Zeit arbeiten Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Umweltverbänden, Betriebsräte, Wissenschaftler und Politiker aus der Region an der Idee einer nachhaltigen Wirtschaftsinitiative. Die Idee für diesen Think Tank Rheinland hatten die ehemaligen Gewerkschafter Gerd Hengsberger, Karl Josef Ellrich und Hubert Wilhelm Wimmer. Ziel ist es dabei, durch das gleichberechtigte Zusammendenken von wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragestellungen Gewerbe- und Industrieansiedlungen am Standort rund um das rheinische Revier zu realisieren. (mehr …)

NGZ: „Grüne fordern Runden Tisch für Bahnhof“

Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) vom 25. März 2017

Grevenbroich. Markert: Betroffene und Fachleute sollen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Die Grünen regen einen Runden Tisch zur Drogen- und Alkoholproblematik am Bahnhof an. Grevenbroich soll sich dabei an einem Modell der Stadt Solingen orientieren, sagt Landtagskandidat Hans Christian Markert. […] www.ngz-online.de