WDR-Kandidatencheck #IhreWahl

Der WDR hat alle Kandidatinnen und Kandidaten, die zur Landtagswahl antreten, zum Interview eingeladen. Diese Einladung habe ich gerne angenommen. Wie alle anderen 963 TeilnehmerInnen habe ich einen Fragekatalog erhalten und vier Minuten Zeit, um diesen zu beantworten. Das Ergebnis:

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung über HC Markert (Bündnis 90/Grüne)

Ein Grüner Fast-Theologe und Volljurist, der für die Bedeutung der Chemieindustrie für Deutschland kämpft – wer sich mit Hans-Christian, Spitzname „HC“, Markert unterhält, entdeckt schnell die Vielschichtigkeit dieser Person, die seit 2010 im Düsseldorfer Landtag sitzt und dort auch nach dem 14. Mai wieder ein Abgeordneten-Büro haben möchte.

Doch der Reihe nach: (…)
Das komplette Porträt unter www.rp-online.de abrufen

2. Kandidatenrunde im Grevenbroicher STATTBLATT-Magazin

Das STATTBLATT in Grevenbroich hat mich als Landtagskandidat in Grevenbroich, Rommerskirchen und Dormagen für seine aktuelle Ausgabe gefragt:

„Wagen wir einen Blick auf Ihre Wahlbezirke: wie unterscheiden sich die drei Standorte Grevenbroich, Rommerskirchen und Dormagen voneinander und in welche Richtung sollte es zukünftig gehen?“

Hier meine Antwort: (mehr …)

Startschuss für nachhaltige Wirtschaftsinitiative

Schon seit längerer Zeit arbeiten Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Umweltverbänden, Betriebsräte, Wissenschaftler und Politiker aus der Region an der Idee einer nachhaltigen Wirtschaftsinitiative. Die Idee für diesen Think Tank Rheinland hatten die ehemaligen Gewerkschafter Gerd Hengsberger, Karl Josef Ellrich und Hubert Wilhelm Wimmer. Ziel ist es dabei, durch das gleichberechtigte Zusammendenken von wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragestellungen Gewerbe- und Industrieansiedlungen am Standort rund um das rheinische Revier zu realisieren. (mehr …)