Ein alleinstehender Doppelkonverter in Kaarst oder Meerbusch ist überflüssig

Als Grüne Kreistagsfraktion ist für uns nach der Entscheidung der Kohlekommission, innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte die Braunkohleverstromung einzustellen, ein alleinstehender Doppelkonverter in Kaarst oder Meerbusch überflüssig. Wenn überhaupt gehört er dorthin, wo Industrien und Energieanlagen der Zukunft entstehen.

Hier unser Antrag für den Kreisausschuss: rp-online.de

Was denkst du?