Hans Christian Markert (MdL) besuchte die Dortmunder GRÜNEN

Remo Licandro (2.v.l., Kreisvorsitzender der Dortmunder GRÜNEN) und Hans Christian Markert (3.v.l., GRÜNER MdL) mit einem Teil der weiteren Teilnehmer nach der Veranstaltung.Remo Licandro (2.v.l., Kreisvorsitzender der Dortmunder GRÜNEN) und Hans Christian Markert (3.v.l., GRÜNER MdL) mit einem Teil der weiteren Teilnehmer nach der Veranstaltung.

Gestern am 21.09.2016 war Hans Christian Markert (MdL) bei den Dortmunder GRÜNEN zu Gast. Hans Christian Markert ist Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion für Umwelt-, Verbraucher- und Anti-Atompolitik.

Der Abend stand unter dem Thema „Wege aus der Plünder- und Plundergesellschaft“. Hans Christian Markert stellte die Auswirkungen einer wachsenden Konsum- und Wegwerfgesellschaft mit dramatischen Folgen dar: Umweltschäden, Ausbeutung unseres Planeten, aber auch ein anwachsendes Armutsgefälle global wie auch in Deutschland. Seine Schlussfolgerung daraus: Wohlstand und Wachstum als Ziele von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik müssen neu definiert werden.

Im zweiten Teil stellte er konkrete Lösungsansätze vor, z.B. einen nachhaltigen und effizienten Einsatz von Ressourcen und Energie, die Entwicklung echter Kreislaufsysteme für Rohstoffe oder neue solidarische Modelle der sozialen Sicherung.

Was denkst du?