Zukunftsverweigerung bei CDU und FDP

In der jüngsten Kreistagssitzung haben die Fraktionen der CDU und FDP unseren Antrag auf Einrichtung einer parteiübergreifenden Kommission zur Gestaltung des Strukturwandels im Revier abgelehnt.

Ohne eigene konkrete Vorschläge zu machen, verweigern sie sich damit einem regionalen Konsens zugunsten unserer Kinder und Enkelkinder, die zukünftig auch Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Region finden sollten. (mehr …)

Für den Strukturwandel im Revier: Kreis-Grüne fordern Zukunfts-Kommission

Grevenbroich. Eine Kommission aus regionalen Akteuren soll den Strukturwandel in den nächsten Jahren begleiten.

Die Grünen im Kreistag wollen den Strukturwandel im Revier nicht alleine der Kohle-Kommission in Berlin überlassen. Vielmehr müsse parteiübergreifend und mit regionalen Akteuren aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Kirchen, Verbänden und Politik an der Zukunft der Region gearbeitet werden, heißt es in einem jetzt für die nächste Sitzung des Kreistages verabschiedeten Antrag. Darin schlagen die Grünen die Gründung einer Zukunfts-Kommission des Kreistages vor, die den Strukturwandel in den kommenden Jahren begleiten soll. (…)

» weiterlesen auf NGZ-Online