Interview mit dem Schaufenster

gbs-korschenbroich_004

Was setzen Sie für Dormagen um, sobald Sie gewählt sind?

Dormagen ist ein wichtiger Industriestandort im Rhein-Kreis. Dies soll aus meiner Sicht auch in Zukunft so bleiben. Als bisheriger Vorsitzender der Enquete-Kommission des Landtags zur nachhaltigen Zukunft der Chemieindustrie möchte ich die Handlungsempfehlungen der Kommission als Landrat an unserem Standort umsetzen. Dazu gehören die Ansiedlung von neuen Anlagen – etwa zur Herstellung von Basis-Chemikalien aus Kunststoff- oder Bioabfällen – und die Stärkung des Chemparks als Wissenschaftszentrum – z.B. durch die Einrichtung eines Forschungs-Instituts zur Begleitung dieser innovativen Technologien. (mehr …)

Grundstein für dritte Fertigungslinie gelegt

Autolinie 3 - Norsk Hydro 020615-4

Heute wurde in Grevenbroich der Grundstein zur dritten Produktionslinie für Karosserieblech gelegt. Der Aluminium-Konzern Hydro investiert dafür 130 Millionen Euro. Es entstehen 50 Arbeitsplätze vor Ort. Das ist ein starkes Signal für unseren Standort und ein guter Beitrag zum nachhaltigen Strukturwandel. (mehr …)