Meine Bundestagskandidatur im Rhein-Kreis Neuss

Wir leben in herausfordernden Zeiten – quasi auf der Rasierklinge der planetaren Grenzen. Gerade von uns Grünen erwarten viele Menschen deshalb konkrete und tiefgreifende Veränderungen. Daran möchte ich engagiert mitarbeiten und habe mich deshalb entschieden, für den nächsten Bundestag sowohl auf einem aussichtsreichen Listenplatz in Nordrhein-Westfalen als auch als Direktkandidat im südlichen Rhein-Kreis Neuss (Wahlkreis 108) zu kandidieren. Dafür bitte ich um Eure Unterstützung. Hier meine Bewerbung: Bewerbungsschreiben

NGZ: „Grüne in Grevenbroich – Zu Gast bei Uhu, Kiebitz und Feldlerche“

Grevenbroich. Grüne fordern, dass die Königshovener Höhe wegen ihrer Artenvielfalt zu einem Naturschutzgebiet wird. Zahlreiche seltene Vögel und Amphibien nutzten das Gelände als Lebensraum.

Die Grüne aus Grevenbroich und von der Kreistagsfraktion haben die Königshovener Höhe unweit des Tagebaus besucht. Unter Leitung des langjährigen Grevenbroicher Umweltbeauftragten Norbert Wolf konnten zahlreiche Tier- und Pflanzenarten beobachtet werden. Weiterlesen auf » rp-online.de